"Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte." – Alexander Gauland, 2018.

Das Projekt "Vogelschiss" befasst sich mit historischen und aktuellen Phänomenen der Verwendung von Sprache als Instrumentarium: für Populismus, Machtaufbau und -erhalt, für Abgrenzung und Diffamierung, für Vermittlung rechtsextremer Positionen, für Kultur und Unkultur, für oder gegen Dialog- und Diskursbereitschaft, zur Gefährdung von Demokratie und Toleranz – auch im Kontext aktueller Bezüge wie Corona-Krise, Frauenfeind-lichkeit, Rassismus, Intoleranz gegenüber gleichgeschlechtlichen Beziehungen etc.

Teilnehmende Hochschulen, Organisationen, Unterstützer und Freunde: